Tierklinik Neuwied

Notfallnummer:
02631 978 9777


 

Zahnmedizin

Regelmäßige Zahnarztbesuche und eine vernünftige Pflege der Zähne sind für uns Menschen selbstverständlich, um Karies, Paradontitis und anderen Zahn- und Mundschleimhautentzündungen vorzubeugen. Auch Ihre Haustiere sollten regelmäßig, also mindestens einmal im Jahr vom Tierarzt auf ihre Zahngesundheit hin untersucht werden. Wird dies vernachlässigt, droht ihrem vierbeinigen Lebenspartner neben starken Zahnschmerzen auch der Zahnverlust.

In der Tiermedizin stehen uns heute für Hund und Katze dieselben technischen Möglichkeiten zur Verfügung wie sie beim Menschen genutzt werden. Damit ist nicht nur eine professionelle Zahnreinigung sondern auch zahnerhaltende Behandlung (z.B. bei Frakturen der Zähne) oder die Korrektur von angeborenen Gebissfehlstellungen möglich. (Wir behandeln nur Fehlstellungen mit medizinischer Indikation, kosmetische Korrekturen nehmen wir nicht vor.) Diese Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten haben wir:

Mehr »

Spezielle klinische Untersuchung der Maulhöhle, Zahnfleisch und Zähne:

Wenn nötig mit Hilfe kleiner Instrumente (Zahnsonden, Kratzer, Spiegel ..) durchgeführt, liefert die Untersuchung eine erste Einschätzung der Schwere der Erkrankung und der nötigen weiteren Untersuchungen, auch im Hinblick auf Erkrankungen an anderer Stelle im Körper, die Ursache oder Folge der Erkrankung im Maul sein können.

Dentalröntgen:

Mit einer speziellen kleinen Röntgenröhre und kleinen Filmen können einzelne Zähne oder Kieferabschnitte geröngt werden. Hierbei werden auch die Zahnwurzel und das Zahnfach dargestellt und können beurteilt werden.

Professionelle Zahnreinigung:

Mit einem Ultraschallgerät werden feste Zahnbeläge entfernt und anschließend der Zahnschmelz mit speziellen Polierbürsten oder –kegeln poliert und von Mikrorauhigkeiten befreit.

Zahnerhaltende Behandlung und Zahnextraktionen:

Nach Unfällen gelockerte Zähne und gebrochene Zähne werden mit Methoden reimplantiert, gefestigt oder nach Wurzelbehandlung gefüllt wie sie auch beim Menschen angewendet werden. Wenn der Zahn nicht mehr gerettet werden kann wird er möglichst schonend mithilfe kieferchirurgischer Techniken entfernt.

Korrektur von Zahnfehlstellungen:

Zahnfehlstellungen, die für den Patienten schmerzhafte Folgen haben oder ihn beim Fressen behindern, können bei frühzeitiger Behandlung oft schon innerhalb weniger Wochen (1-3) dauerhaft korrigiert werden. Die hierzu verwendeten „Zahnspangen“ werden mit lichthärtenden Kunststoffen gefertigt und verbleiben für die Dauer der Behandlung im Maul des Hundes.

 

 

 

Tierklinik in Neuwied